Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 7 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Ilicevic verlässt Hamburger SV am Saisonende

Fußball Ilicevic verlässt Hamburger SV am Saisonende

Die Wege von Fußball-Bundesligist Hamburger SV und Ivo Ilicevic (29) trennen sich am Saisonende. Der kroatische Nationalspieler habe entschieden, seinen auslaufenden Vertrag nicht zu verlängern, um sich "einer neuen Herausforderung zu stellen", teilte der HSV am Dienstag mit.

Voriger Artikel
VfB-Ersatzkeeper Vlachodimos wechselt zu Panathinaikos Athen
Nächster Artikel
Zagreb-Präsident muss sich für homophobe Äußerungen entschuldigen

Ilicevic verlässt Hamburger SV am Saisonende

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Hamburg. Die Entscheidung sei ihm "natürlich nicht leicht gefallen", erklärte Ilicevic, der einen Wechsel bereits im Winter ausschloss: "Ich gehe mit vollem Fokus auf den HSV in die Rückrunde. Wir wollen unsere Entwicklung fortführen und eine gute Rückrunde spielen. Dazu will ich meinen Teil beitragen."

Ilicevic wechselte 2011 für rund fünf Millionen Euro Ablöse vom 1. FC Kaiserslautern nach Hamburg. Bereits am Ende der vergangenen Saison schien sein Abschied beschlossene Sache zu sein, nach starken Leistungen in den Relegationsspielen gegen den Karlsruher SC verlängerte der HSV den Vertrag aber noch einmal.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr