Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
In FIFA-Gremium berufen: Deutscher Braun wacht über Gehälter der Bosse

Fußball In FIFA-Gremium berufen: Deutscher Braun wacht über Gehälter der Bosse

Der deutsche Rechtsberater Peter Braun wird künftig über die Gehälter der Bosse des Fußball-Weltverbandes FIFA wachen. Die FIFA gab am Donnerstag bekannt, dass der in Frankfurt/Main arbeitende Braun als "zusätzliches unabhängiges Mitglied zur Vervollständigung des dreiköpfigen Unterausschusses für Vergütungen" ernannt wurde.

Voriger Artikel
HSV-Kapitän wird erst in der Länderspielpause bestimmt
Nächster Artikel
Zwist über Sponsoren: Watzke-Unterstützung für Rummenigge gegen DFB

In FIFA-Gremium berufen: Deutscher Braun wacht über Gehälter der Bosse

Quelle: SID-IMAGES

Zürich. Neben Braun gehören Toma? Vesel (Vorsitzender der Audit- und Compliance-Kommission) sowie der umstrittene Issa Hayatou (Vorsitzender der Finanzkommission) dem Gremium an.

Der Unterausschuss ist laut FIFA "für die Festlegung der individuellen persönlichen Vergütung des FIFA-Präsidenten, der FIFA-Vizepräsidenten und der Mitglieder des FIFA-Councils sowie der Generalsekretärin" zuständig. Die nächste Sitzung ist für den 31. August vorgesehen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr