Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
In Testspiel: Debüt für Großkreutz im Galatasaray-Trikot

Fußball In Testspiel: Debüt für Großkreutz im Galatasaray-Trikot

Der in Pflichtspielen bis Jahresende gesperrte Fußball-Weltmeister Kevin Großkreutz hat sein Debüt im Trikot von Galatasaray Istanbul gefeiert. In einem Testspiel des türkischen Rekordmeisters gegen den griechischen Erstligisten Panthrakikos Komotini (1:0) am Samstag lief der 27-Jährige von Beginn an auf.

Voriger Artikel
Türkei siegt in Tschechien: Niederlande zittert um EM-Qualifikation
Nächster Artikel
U20 schlägt beim Elite Cup auch die Niederlande

In Testspiel: Debüt für Großkreutz im Galatasaray-Trikot

Quelle: pixxmixx / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Istanbul. Das Siegtor für Gala erzielte Sabri Sarioglu (73.).

Der Weltverband FIFA hatte Großkreutz wegen einer knapp verfehlten Frist am Ende der Sommertransferperiode die notwendige Bestätigung für den Wechsel von Borussia Dortmund nach Istanbul verweigert. Großkreuz schloss sich dennoch dem Klub seines Nationalmannschafts-Kollegen Lukas Podolski an.

Bis zu seiner Registrierung, die nach Angaben von Galatasaray zu Beginn der nächsten offiziellen Transferperiode am 1. Januar 2016 vollzogen werden soll, darf Großkreutz nur am Training und an Freundschaftsspielen des Traditionsvereins teilnehmen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr