Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Indonesien: Regierung hebt Sanktionen gegen Fußballverband auf

Fußball Indonesien: Regierung hebt Sanktionen gegen Fußballverband auf

Der indonesische Sportminister Imam Nahrawi hat am Mittwoch erklärt, die Sanktionen gegen den nationalen Fußballverband PSSI aufheben zu wollen. Dadurch soll eine Aufhebung der andauernden Suspendierung Indonesiens durch den Weltverband FIFA erreicht werden.

Voriger Artikel
Videobotschaft an Kickers: Klinsmann unterstützt "unsere Blauen"
Nächster Artikel
Lazio-Spieler wollen sich mit Spezialtrikot von Klose verabschieden

Indonesien: Regierung hebt Sanktionen gegen Fußballverband auf

Quelle: ADEK BERRY / SID-IMAGES/AFP

Jakarta. "Nachdem ich das Schreiben zur Aufhebung der Sanktionen unterschrieben hatte, schickten wir ein weiteres Schreiben direkt an die FIFA, damit sie Notiz davon nehmen konnten", sagte Nahrawi.

Die Sportministerium des ostasiatischen Staates hatte zuvor den PSSI gesperrt und den nationalen Ligabetrieb ausgesetzt, da der Verband sich dagegen wehrte, zwei Vereine aus der Liga auszuschließen.

Folglich suspendierte die FIFA Indonesien im Mai 2015 aufgrund staatlicher Einmischung in die Belange des Verbandes. Nach der Aufhebung der Sanktionen hofft Indonesien, dass auch der FIFA-Bannstrahl aufgehoben wird.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
So geht es nach Feierabend auf der Neuen Bult zu

Zehn Rennen, 4600 Besucher. Der After-Work-Renntag am Dienstag auf der Pferderennbahn Neue Bult in Lagenhagen.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr