Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 3 ° Schneeregen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Indonesischer Fußballverband wählt Präsidenten im Oktober

Fußball Indonesischer Fußballverband wählt Präsidenten im Oktober

Der schwer angeschlagene indonesische Fußballverband PSSI wird im Oktober seinen neuen Präsidenten wählen. Dies teilte der Verband am Dienstag mit. Erst im Mai hatte der Weltverband FIFA die Sperre gegen den PSSI nach rund einem Jahr aufgehoben.

Voriger Artikel
Strohdiek kehrt nach Paderborn zurück
Nächster Artikel
Medien: ARD/ZDF zahlen fast viertel Milliarde mehr für Bundesliga-Rechte

Indonesischer Fußballverband wählt Präsidenten im Oktober

Quelle: Adek BERRY / SID-IMAGES

Jakarta. "Wir alle wissen, wie wichtig es ist, den indonesischen Fußball in der Zukunft besser zu machen", sagte Interimspräsident Hinca Panjaitan. Delegationen der FIFA und des asiatischen Verbandes AFC hatten sich zuvor bei einem zweitägigen Besuch in der Hauptstadt Jakarata ein Bild über die aktuelle Lage gemacht.

Im vergangenen Mai hatte die FIFA die Fußballteams des ostasiatischen Verbandes von allen internationalen Wettbewerben ausgeschlossen, nachdem die Regierung des Landes den PSSI gesperrt und den nationalen Ligabetrieb ausgesetzt hatte.

Anlass war die Weigerung des Verbandes gewesen, zwei Vereine aus der Liga auszuschließen. Das indonesische Sportministerium hob im Mai seine Sanktion gegen den PSSI auf, dies war die Basis für die Begnadigung durch die FIFA.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr