Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 5 ° Regen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Infantino hofft auf zwei weitere WM-Startplätze für Afrika

Fußball Infantino hofft auf zwei weitere WM-Startplätze für Afrika

FIFA-Präsident Gianni Infantino rührt weiter die Werbetrommel für Fußball-Weltmeisterschaften mit 40 Mannschaften und hat Afrika zwei zusätzliche Startplätze in Aussicht gestellt.

Abuja. "Ich denke, wir sollten die WM 2026 mit 40 Teams spielen. Von den acht zusätzlichen Mannschaften sollten mindestens zwei aus Afrika sein", sagte der 46-Jährige auf seinem zweitägigen Besuch im nigerianischen Abuja am Montag.

"Wir diskutieren das Thema und ich hoffe, ich werde es schaffen, alle von meiner Idee zu überzeugen", sagte Infantino weiter. Bislang kommen fünf der 32 WM-Teilnehmer vom Schwarzen Kontinent.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr