Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 1 ° stark bewölkt

Navigation:
Infantino hofft auf zwei weitere WM-Startplätze für Afrika

Fußball Infantino hofft auf zwei weitere WM-Startplätze für Afrika

FIFA-Präsident Gianni Infantino rührt weiter die Werbetrommel für Fußball-Weltmeisterschaften mit 40 Mannschaften und hat Afrika zwei zusätzliche Startplätze in Aussicht gestellt.

Abuja. "Ich denke, wir sollten die WM 2026 mit 40 Teams spielen. Von den acht zusätzlichen Mannschaften sollten mindestens zwei aus Afrika sein", sagte der 46-Jährige auf seinem zweitägigen Besuch im nigerianischen Abuja am Montag.

"Wir diskutieren das Thema und ich hoffe, ich werde es schaffen, alle von meiner Idee zu überzeugen", sagte Infantino weiter. Bislang kommen fünf der 32 WM-Teilnehmer vom Schwarzen Kontinent.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die Recken gegen den TV Hüttenberg im Spiel

Am Sonntag hat der TSV Hannover-Burgdorf sich im Heimspiel gegen Aufsteiger TV Hüttenberg durchgesetzt.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
17. Dezember 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufgruppe

Es ist gute Tradition bei der HAZ-Laufgruppe, dass die Teilnehmer vor ihrem ersten Testwettkampf am Maschsee-Silversterlauf einheitlich ausgerüstet werden. Am Sonnabend gab’s deshalb beim gemeinsamen Training das neue HAZ-Laufshirt.

mehr