Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Infantinos Appell an UEFA: Verzichtet auf Geld

Fußball Infantinos Appell an UEFA: Verzichtet auf Geld

Der neue FIFA-Präsident Gianni Infantino (45) hat die Verbände der Europäischen Fußball-Union (UEFA) aufgefordert, einen Teil der versprochenen Einnahmen an "andere Verbände der Welt" zu spenden.

Budapest. "Wir müssen alle an einem Strang ziehen", sagte der Schweizer, der die Wahl beim Weltverband Ende Februar auch gewonnen hatte, weil er jedem der 209 FIFA-Mitglieder eine Art Bonuszahlung in Höhe von fünf Millionen Dollar versprochen hatte.

Am Dienstag beim UEFA-Kongress in Budapest richtete Infantino einen Appell an die UEFA-Mitglieder. "Ihr habt die Möglichkeit, viel mehr Geld einzunehmen. Wenn ihr nicht alles Geld benötigt, dass die FIFA euch gibt, dann gebt es an anderen Verbände in der Welt, investiert es in andere Teile der Welt", sagte der FIFA-Boss: "Das wäre eine neue FIFA, eine vereinte FIFA und eine FIFA der Solidarität. Das wäre eine Möglichkeit, den Unterschied auszumachen."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr