Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ingolstadt besiegt früheren Bierhoff-Klub Udine

Fußball Ingolstadt besiegt früheren Bierhoff-Klub Udine

Der FC Ingolstadt hat drei Wochen vor dem Saisonstart der Fußball-Bundesliga ein Ausrufezeichen gesetzt. Der Bundesliga-Aufsteiger gewann im Rahmen seines Trainingslagers in Österreich gegen den italienischen Erstligisten Udinese Calcio 1:0 (0:0).

Voriger Artikel
Erstes Drmic-Tor für Mönchengladbach
Nächster Artikel
Premiere für Porto: Casillas hält in Duisburg den Kasten sauber

Ingolstadt besiegt früheren Bierhoff-Klub Udine

Quelle: Philipp Szyza / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Lienz. Den entscheidenden Treffer für die Bayern erzielte im Dolomitenstadion von Lienz Pascal Groß Mitte der zweiten Hälfte mit einem sehenswerten Distanzschuss.

Gegen den früheren Verein des heutigen Nationalmannschaftsmanagers Oliver Bierhoff erlebte der Zweitliga-Meister aber auch eine Schrecksekunde. Nach einem Zusammenprall musste Danny da Costa längere Zeit behandelt werden. Der Abwehrspieler, dessen Karriere im vergangenen Oktober nach einem Schien- und Wadenbeinbruch am seidenen Faden hing, konnte aber weiterspielen.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Waspo Hannover verliert Wasserball-Krimi gegen Spandau

Waspo Hannover hat das zweite Finalspiel um die Deutsche Wasserballmeisterschaft in einem dramatischen Spiel mit 12:11 (5:5) in der Verlängerung (Fünfmeterwerfen) verloren.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Proberunde vorm Neuen Rathaus: Norbert Fettback steigt am 30. Juli in Hannover aufs Rennrad um – zu seinem ersten Wettkampf in dieser Sportart. Foto: Axel HeiseOb es wohl gut ausgeht? Ein paar Tage noch, dann wird es ernst.

mehr