Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Ingolstadts Hübner wechselt nach Hoffenheim

Fußball Ingolstadts Hübner wechselt nach Hoffenheim

Fußball-Bundesligist 1899 Hoffenheim hat Benjamin Hübner vom Ligakontrahenten FC Ingolstadt verpflichtet. Beide Vereine bestätigten den Wechsel des Innenverteidigers am Donnerstag.

Voriger Artikel
3. Liga: Osnabrück verpflichtet Heider aus Kiel
Nächster Artikel
Fan-Zonen: Frankreich verdoppelt das Sicherheitsbudget für die EURO

Ingolstadts Hübner wechselt nach Hoffenheim

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Hoffenheim. Der 26-Jährige erhält in Hoffenheim einen Vertrag bis 2020, Hübners Vertrag in Ingolstadt lief noch bis zum Ende der kommenden Saison. Die Ablösesumme beträgt nach SID-Informationen 800.000 Euro.

"Er ist es gewohnt, aggressiv und hoch zu verteidigen, was sehr gut zu unserer Spielidee passt", sagte Alexander Rosen, Direktor Profifußball in Hoffenheim: "Er ist äußerst kopfballstark und eröffnet uns als Linksfuß im Spielaufbau außerdem mehr Möglichkeiten." Hübner hatte in dieser Saison 30 Spiele (1 Tor) für den Aufsteiger absolviert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr