Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 1 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Innenminister de Maizière lobt BVB für Kampf gegen Rassismus

Fußball Innenminister de Maizière lobt BVB für Kampf gegen Rassismus

Bundesinnenminister Thomas de Maizière hat Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund für den Kampf gegen Rassismus gelobt. "Der BVB setzt seinen guten Namen im Kampf gegen Rassismus ein, das ist gut", sagte der CDU-Politiker bei einer Veranstaltung in Dortmund, bei der es um den Umgang mit Rassismus unter Fans ging.

Voriger Artikel
Eberl: Angriff auf Bayern wäre "Anfang vom Ende"
Nächster Artikel
Real-Angebot: Casilla soll Casillas folgen

Innenminister de Maizière lobt BVB für Kampf gegen Rassismus

Quelle: JOHN MACDOUGALL / STF / SID

Dortmund. Das Dortmunder Engagement sei, "nicht nur gut für die Gesellschaft, sondern auch für den Fußball selbst", so de Maizière. An der Veranstaltung nahm auch BVB-Präsident Reinhard Rauball teil.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr