Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Iranischer Milliardär sichert sich 49,9 Prozent des FC Everton

Fußball Iranischer Milliardär sichert sich 49,9 Prozent des FC Everton

Ein weiterer internationaler Investor hat sich bei einem Traditionsklub des englischen Fußballs eingekauft. Wie der FC Everton am Samstag mitteilte, sicherte sich der iranische Milliardär Farhad Moshiri 49,9 Prozent der Anteile an den Toffees.

Voriger Artikel
England: Leicester wieder auf Titelkurs
Nächster Artikel
Khedira festigt mit Juve Tabellenführung

Iranischer Milliardär sichert sich 49,9 Prozent des FC Everton

Quelle: OLI SCARFF / SID-IMAGES

Liverpool. "Nach einer intensiven Suche bin ich überzeugt, dass wir den perfekten Partner gefunden haben, um den Klub nach vorne zu bringen", sagte Everton-Vorstandschef Bill Kenwright. Moshiri, der zuvor auch in den FC Arsenal investiert hatte, habe Everton "neue Investitionen" in Aussicht gestellt.

Der Klub aus Liverpool spielt seit 1954 ununterbrochen in Englands höchster Spielklasse. Der neunmalige Meister wartet aber seit dem Gewinn des FA Cup und des Community Shield 1995 auf einen Titel.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr