Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 12 ° wolkig

Navigation:
Italien: Buffon will Karriere erst nach WM 2018 beenden

Fußball Italien: Buffon will Karriere erst nach WM 2018 beenden

Der italienische Nationalmannschaftskapitän Gianluigi Buffon will seine Karriere bis zur Fußball-WM 2018 fortsetzen. "Ich hoffe, dass ich es bis zur Weltmeisterschaft schaffe, danach mache ich Schluss", sagte Buffon, der bei der Endrunde in Russland 40 Jahre alt sein wird.

Voriger Artikel
Medien: ManUnited lehnt van Gaals Rücktrittsangebot ab
Nächster Artikel
KNVB: TV-Produktionsfirma unternimmt Manipulationsversuch

Italien: Buffon will Karriere erst nach WM 2018 beenden

Quelle: EMMANUEL DUNAND / SID

Turin. Der Weltmeister von 2006 nahm am Montagabend in Mailand den Preis "Gianni Brera" für seinen Beitrag für den italienischen Sport entgegen.

Sein Klub Juventus Turin lässt ihm freie Wahl. "Buffon kann bei uns bleiben, so lange er will", kommentierte Geschäftsführer Giuseppe Marotta.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr