Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Italien: Chinesen kaufen Mehrheit bei Inter Mailand

Fußball Italien: Chinesen kaufen Mehrheit bei Inter Mailand

Der italienische Fußball-Traditionsklub Inter Mailand ist bald fest in chinesischer Hand. Der Elektronik-Riese Suning gab am Montag bekannt, für rund 270 Millionen Euro 70 Prozent der Anteile des 18-maligen Meisters kaufen zu wollen.

Voriger Artikel
Ibrahimovic kündigt "wichtige Mitteilung" für Dienstag an
Nächster Artikel
Völler verlängert bis 2022 bei Bayer

Italien: Chinesen kaufen Mehrheit bei Inter Mailand

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Mailand. Die Übernahme ist der nächste Schritt der Großoffensive des Riesenreichs, das angeführt von Präsident und Fußballfan Xi Jinping auch eine Ausrichtung der Weltmeisterschaft plant.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr