Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Italien-Fußball: Juve kommt der Titelverteidigung näher

Fußball Italien-Fußball: Juve kommt der Titelverteidigung näher

Italiens Fußball-Rekordmeister Juventus Turin ist der erfolgreichen Titelverteidigung einen Schritt näher gekommen. Beim AC Mailand gewann die Alte Dame am 32. Spieltag ohne den gesperrten Weltmeister Sami Khedira mit 2:1 (1:1) und feierte damit ihren sechsten Ligasieg in Serie.

Rom. Juve liegt weiterhin mit sechs Zählern Vorsprung vor dem SSC Neapel, der sich gegen Schlusslicht Hellas Verona 3:0 (2:0) durchsetzte, an der Tabellenspitze.

Der Tabellendritte AS Rom spielt zum Abschluss des Spieltages am Montag gegen den FC Bologna. Ebenfalls auf einem Europacupplatz liegt als Vierter Inter Mailand nach dem 1:0 (0:0) bei Aufsteiger Frosinone Calcio. Der AC Florenz fiel nach einer 0:2 (0:1)-Niederlage beim FC Empoli auf Platz fünf zurück.

Der frühere Bundesligastürmer Mario Mandzukic (27.) und der französische Nationalspieler Paul Pogba (65.) drehten in Mailand die Partie zugunsten des Tabellenführers, nachdem der Brasilianer Alex Milan nach 18 Minuten in Führung gebracht hatte.

Für Neapel trafen Manolo Gabbiadini (33.), Lorenzo Insigne (45./Foulelfmeter) und José Callejon (70.). Verona spielte aber der 45. Minute nach einer Roten Karte für Samuel Souprayen, der den Strafstoß verursacht hatte, in Unterzahl.

Am Abend spielte Lazio Rom, der Klub von Weltmeister Miroslav Klose, bei US Palermo.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr