Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° wolkig

Navigation:
Italien: Juve nach Hawk-Eye-Entscheid im Pokal-Halbfinale

Fußball Italien: Juve nach Hawk-Eye-Entscheid im Pokal-Halbfinale

Ohne den diesmal geschonten Fußball-Weltmeister Sami Khedira hat Titelverteidiger Juventus Turin das Halbfinale im italienischen Pokal erreicht. Beim Vorjahresfinalisten Lazio Rom, bei dem Khediras ehemaliger Nationalmannschafts-Kollege Miroslav Klose in der Startelf stand, siegten die Bianconeri am Mittwochabend mit 1:0 (0:0).

Voriger Artikel
Wolfsburgs Ascues fällt wochenlang aus
Nächster Artikel
FA Cup: Klopp und Liverpool erreichen im Nachsitzen die nächste Runde

Italien: Juve nach Hawk-Eye-Entscheid im Pokal-Halbfinale

Quelle: MARCO BERTORELLO / SID

Rom. Beim Siegtreffer des Schweizer Nationalspielers Stephan Lichtsteiner (66.) kam die Torlinien-Technik "Hawk Eye" zum Einsatz.

Nach einem Pfostenschuss von Simone Zaza hatte Lichtsteiner volley abgezogen, Lazio-Keeper Etrit Berisha bekam die Hand erst Zentimeter hinter der Linie an den Ball. Während Khedira nach seinen Gala-Auftritten in der Liga im Kader fehlte, blieb Klose bis zu seiner Auswechslung in der 82. Spielminute unauffällig. Lazio verpasste durch die Niederlage auch die Revanche für die knappe Endspiel-Pleite im Vorjahr (1:2 n.V.).

Im Halbfinale trifft Juventus auf Inter Mailand, das sich etwas überraschend gegen den SSC Neapel durchgesetzt hatte.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr