Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 11 ° wolkig

Navigation:
Italien: Khedira gewinnt deutsches Duell mit Rüdiger, Klose siegt mit Lazio

Fußball Italien: Khedira gewinnt deutsches Duell mit Rüdiger, Klose siegt mit Lazio

Fußball-Weltmeister Sami Khedira hat mit dem italienischen Rekordmeister Juventus Turin den Siegeszug in der Serie A fortgesetzt. Im deutschen Duell mit DFB-Verteidiger Antonio Rüdiger und dem AS Rom setzte sich Bayern Münchens Champions-League-Achtelfinalgegner 1:0 (0:0) durch.

Voriger Artikel
Medien: Dynamo-Geschäftsführer Schäfer wird wohl neuer Fortuna-Boss
Nächster Artikel
Dreierpack: Fußball-Gott Meier lässt Frankfurt aufatmen

Italien: Khedira gewinnt deutsches Duell mit Rüdiger, Klose siegt mit Lazio

Quelle: GIUSEPPE CACACE / SID

Rom. Nach dem elften Erfolg in Serie bleibt der Titelverteidiger zwei Punkte hinter Spitzenreiter SSC Neapel (47), der 4:2 (2:1) bei Sampdoria Genua gewann. Der Argentinier Paulo Dybala (77.) erzielte den Treffer des Abends.

Die Römer (35), die auch im zweiten Spiel unter dem zurückgekehrten Trainer Luciano Spalletti auf das erste Erfolgserlebnis warten, liegen auf Rang fünf noch auf Europacup-Kurs. Der Rückstand auf Inter Mailand (41), das beim 1:1 (1:0) gegen Aufsteiger FC Carpi enttäuschte, auf dem vierten Platz beträgt nun sechs Zähler.

Zuvor hatte Weltmeister Miroslav Klose mit Lazio Rom einen wichtigen Sieg eingefahren. Der Klub aus der Hauptstadt setzte sich am 21. Spieltag gegen seinen Tabellennachbarn Chievo Verona mit 4:1 (0:1) durch und liegt mit 31 Zählern weiter auf Rang neun. Die Europa-League-Plätze bleiben damit zumindest in Blickweite.

Der zuletzt häufig kritisierte Klose wurde bei Lazio in der 60. Minute beim Stand von 0:1 eingewechselt und half dabei, das Spiel zu drehen. Antonio Candreva (66.) erzielte per Foulelfmeter zunächst den Ausgleich, anschließend sorgten Danilo Cataldi (72.), erneut Candreva (81.) und Diao Keita (90.+6) für den deutlichen Sieg.

In einer hitzigen Partie wurden Chievos Bostjan Cesar (47./Gelb-Rot) und Lazios Stefan Radu (82./Rot) vom Platz gestellt. Nach Radus Notbremse scheiterte Veronas Alberto Paloschi zudem per Foulelfmeter an Lazio-Torwart Etrit Berisha (84.).

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
TSV Hannover-Burgdorf siegt gegen TuS N-Lübbecke mit 26:24 (8:13)

In einem hochdramatischen Pokalkrimi haben die Handballrecken der TSV Hannover-Burgdorf mit einem 26:24 (8:13)-Sieg gegen Bundesligaaufsteiger TuS N-Lübbecke bei der Final-Four-Vorrunde in Hildesheim das Endspiel erreicht.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr