Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Italien: Neapels Higuain für vier Spiele gesperrt

Fußball Italien: Neapels Higuain für vier Spiele gesperrt

Gonzalo Higuain vom italienischen Fußball-Erstligisten SSC Neapel ist wegen Beleidigung und aggressiven Verhaltens gegenüber dem Schiedsrichter für vier Spiele gesperrt worden.

Voriger Artikel
Hinterseer-Vertrag bei Ingolstadt verlängert sich um ein Jahr
Nächster Artikel
Wie im Februar: FA erklärt Rote Karte gegen Kouyate für ungültig

Italien: Neapels Higuain für vier Spiele gesperrt

Quelle: GIUSEPPE CACACE / SID-IMAGES

Rom. Der Argentinier war am vergangenen Sonntag bei der 1:3-Pleite von Napoli gegen Udinese Calcio per Gelb-Roter Karte vom Platz gestellt worden.

Gegen die Ampelkarte hatte er heftig protestiert. Der Gaucho führt mit 30 Treffern in 31 Serie-A-Spielen die Torjägerliste auf dem Apennin an. Auch Neapels Trainer Maurizio Sarri wurde für eine Partie gesperrt. Der 57-Jährige hatte ebenfalls lamentiert und war auf die Tribüne verbannt worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. Februar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Es sind mitunter die kleinen Versprecher, die zeigen, wie groß eine Sache wirklich ist. 5409 Läufer hätten 2016 am „Laufpass“ teilgenommen, bilanzierte Doris Klawunde, stellvertretende Regionspräsidentin, am Dienstagabend bei der Ehrung der Gesamtsieger.

mehr