Volltextsuche über das Angebot:

13 ° / -2 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Italien: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Pay-TV-Verträgen

Fußball Italien: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Pay-TV-Verträgen

Die Mailänder Staatsanwaltschaft ermittelt im System der Fußball-Pay-TV-Übertragungsrechte in Italien. Die Staatsanwälte vermuten mutmaßliche Absprachen unter den Klubs bei der Verteilung der Übertragungsrechte, bestätigte der Mailänder Oberstaatsanwalt Edmondo Bruti Liberati am Montag.

Voriger Artikel
Johnson: "Sieg gegen ManCity nicht unmöglich"
Nächster Artikel
Vor Abschied beim Club: Bader mit Spitze gegen Trainer Weiler

Italien: Staatsanwaltschaft ermittelt wegen Pay-TV-Verträgen

Quelle: MARCO BERTORELLO / STR / SID-IMAGES/AFP

Mailand. Dabei könnten die Kosten für die TV-Rechte künstlich in die Höhe getrieben worden sein.

Die Ermittlungen wurden aufgenommen, nachdem die italienische Kartellbehörde im Mai den Sitz der italienischen Fußball-Liga in Rom durchsucht hatte. Die Behörde wollte Informationen über die Kriterien der Aufteilung der TV-Übertragungsrechte in der Serie A im Zeitraum 2015 bis 2018 sammeln. Vermutet werden illegale Absprachen unter großen Klubs.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Sieg Nummer drei: Die Hannover Indians gegen Herne

Die Hannover Indians gewinnen im vierten Play-Off Spiel gegen den Herner EV.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
22. März 2017 - Frerk Schenker in Laufen in Hannover

Viel Grün, viel Wasser und fast immer flach: Hannover gilt Läufern als kleines Paradies. Ihr sucht für eure nächste Joggingeinheit nach einer neuen Runde? In unserer Serie zu den HAZ-Gesundheitswochen stellen wir schöne Laufstrecken in Hannover vor. Viel Spaß beim Testen.

mehr