Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Italien erreicht Finale der U19-EM

Fußball Italien erreicht Finale der U19-EM

Italien hat als erste Mannschaft das Endspiel der U19-EM in Baden-Württemberg erreicht. Die "Azzurrini" besiegten Topfavorit England in Mannheim mit 2:1 (1:0). Ab 17 Uhr ermitteln Portugal und Frankreich den zweiten Finalisten.

Mannheim. Beide Treffer der Italiener erzielte Außenverteidiger Federico Dimarco, der nun bei vier Turniertoren steht. Der 18-Jährige, der kommende Saison von Inter Mailand an den FC Empoli ausgeliehen ist, traf mit einem Foulelfmeter (27.) und einem Freistoß aus 20 Metern (60.). Alberto Picchi unterlief in der 86. Minute ein Eigentor.

Italien, im Auftaktspiel der EM 1:0-Sieger gegen Deutschland, hat bislang nur 2003 den U19-Titel geholt. Das Finale 2008 ging gegen Deutschland 1:3 verloren.

Die deutschen U19-Junioren treffen ab 19.00 Uhr (Eurosport) im Spiel um Platz fünf auf die Niederlande. In Sandhausen geht es dabei um das Ticket für die U20-Weltmeisterschaft 2017 in Südkorea.

SID er eh

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr