Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Italiens Liga startet eigenen Streaming-Kanal

Fußball Italiens Liga startet eigenen Streaming-Kanal

Im italienischen Fußball bricht am Wochenende ein neues Medienzeitalter an. Als erste Profi-Liga in Europa lassen die 20 Vereine der Serie A Spiele über eine Internet-Plattform ihres Verbandes live im Netz übertragen.

Voriger Artikel
UEFA-Fünfjahreswertung: Deutschland der große Sieger
Nächster Artikel
Geldstrafe für den VfB Stuttgart

Italiens Liga startet eigenen Streaming-Kanal

Quelle: Giuseppe Maffia / / SID-IMAGES/PIXATHLON

Köln. "Lega TV" streamt zu Beginn des Projektes zunächst bis Oktober drei Begegnungen pro Spieltag kostenlos auch auf Smartphones und Heimcomputer. Danach wird dafür per App eine Abonnementgebühr von 3,99 Euro fällig. Der Preis für ein Spiel beträgt 2,00 Euro.

Zum Angebot des Ligaverbandes, der für das Projekt einen italienischen Mobilfunkanbieter als technologischen Partner gewinnen konnte, gehören neben den Spielberichten auch Statistiken und Leistungsdaten zu einzelnen Mannschaften und Spielern.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr