Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 3 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Juve zeigt Interesse an Götze und Benatia

Fußball Juve zeigt Interesse an Götze und Benatia

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin macht beim Werben um Weltmeister Mario Götze offenbar erneut ernst. Nach einem Bericht des Corriere dello Sport hat Geschäftsführer Giuseppe Marotta bereits Kontakt zum deutschen Meister Bayern München aufgenommen.

Voriger Artikel
Lehmann kritisiert Schalke-Torwart Fährmann
Nächster Artikel
Koordinationsstelle für Fanprojekte erhält mehr Geld

Juve zeigt Interesse an Götze und Benatia

Quelle: FIRO/SID-IMAGES

Turin. Götzes Vertrag in München läuft noch bis 2017. Zuletzt hatte der Nationalspieler erklärt, seinen Kontrakt erfüllen zu wollen. Die Bayern würden den Offensivspieler aber abgeben, im System des neuen Trainers Carlo Ancelotti spielt der 24-Jährige keine Schlüsselrolle.

Juve wollte Götze bereits im vergangenen Winter verpflichten, und ist nach Medienangaben auch an Medhi Benatia interessiert. Der Innenverteidiger besitzt in München noch einen Vertrag bis 2019. Benatia war zuletzt aber nur noch zweite Wahl. Marotta will den Bayern ein Leihgeschäft mit Kaufoption für den früheren Profi von AS Rom vorschlagen.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr