Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 5 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Juventus in München ohne Dybala und Marchisio - Mandzukic angeschlagen

Fußball Juventus in München ohne Dybala und Marchisio - Mandzukic angeschlagen

Der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin muss im Achtelfinal-Rückspiel der Champions League bei Bayern München am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky) auf Paulo Dybala und Claudio Marchisio verzichten.

Voriger Artikel
Knorpelschaden: Saisonaus für HSV-Angreifer Drmic
Nächster Artikel
Darmstadt-Boss Fritsch klagt Schiedsrichter an: "Geht hier nicht um Rumheulerei"

Juventus in München wohl ohne Marchisio - Mandzukic angeschlagen

Quelle: MARCO BERTORELLO / SID-IMAGES

München. Stürmer Dybala klagte nach dem Training am Montag über Beschwerden und hat sich eine Muskelverletzung im linken Unterschenkel zugezogen. Marchisio erlitt am Montag einen Muskelfaserriss in der linken Wade.

Während der Argentinier Dybala (22) wohl nur wenige Tage ausfällt, wird der italienische Nationalspieler Marchisio (30) laut Juventus drei Wochen fehlen. Trainer Massimiliano Allegri muss überdies noch immer auf die Abwehrspieler Giorgio Chiellini und Martín Cáceres verzichten. Außerdem ist Mario Mandzukic leicht angeschlagen, der frühere Bayern-Angreifer nahm aber am Dienstag am Abschlusstraining in Turin teil.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr