Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
KNVB: TV-Produktionsfirma unternimmt Manipulationsversuch

Fußball KNVB: TV-Produktionsfirma unternimmt Manipulationsversuch

Ein Manipulationsversuch erschüttert den niederländischen Fußball. Nach Angaben des königlich-niederländischen Fußball-Bundes KNVB soll eine TV-Produktionsfirma versucht haben, Profispieler zu Spielabsprachen zu überreden.

Voriger Artikel
Italien: Buffon will Karriere erst nach WM 2018 beenden
Nächster Artikel
Rangnick: Leipziger Interesse an Sané berechtigt

KNVB: TV-Produktionsfirma unternimmt Manipulationsversuch

Quelle: ROBIN UTRECHT / SID

Amsterdam. Nach Angaben der Zeitung Telegraaf hat es ein Schreiben des KNVB an die Klub-Direktoren und Schiedsrichter gegeben, darin wird auf die Manipulationsversuche Anfang Dezember 2015 hingewiesen.

"Wir sind von der Staatsanwaltschaft am vergangenen Wochenende unterrichtet worden, dass eine Fernseh-Produktionsfirma Spieler angesprochen hat, Spiele zu manipulieren", schrieb KNVB-Direktor Gijs de Jong an die Vereine und Unparteiischen. Die Staatsanwaltschaft hat ein strafrechtliches Ermittlungsverfahren eingeleitet.

Offensichtlich hatte ein Spieler den Verband vorab über die Bestechungsversuche informiert. Daraufhin waren die Ermittlungsbehörden eingeschaltet worden, die nun wiederum Indizien für einen Bestechungsversuch zusammengetragen hat. Offensichtlich hat die Informationspolitik des niederländischen Verbandes in Richtung der Profis Früchte getragen. Diese waren in der Vergangenheit immer wieder darauf hingewiesen worden, mögliche Versuche der Spielmanipulation sofort zu melden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr