Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Kaiserslautern bezwingt Rostock im Elfmeterschießen

Fußball Kaiserslautern bezwingt Rostock im Elfmeterschießen

Fußball-Zweitligist 1. FC Kaiserslautern hat sich bei Drittligist Hansa Rostock im Elfmeterschießen in die zweite Runde des DFB-Pokals gekämpft. Im Duell der beiden Traditionsklubs siegten die Pfälzer nach 120 torlosen Minuten mit 5:4. Während die Roten Teufel vom Punkt nervenstark alle ihre Elfmeter verwandelten, verschoss bei Hansa Ex-Lauterer Marcel Ziemer.

Voriger Artikel
Preetz bestätigt: Unbekannter schoss von Motorrad aus auf Hertha-Bus
Nächster Artikel
Vier Jahre nach Brandstiftung: Ex-Münchner Breno feiert Comeback

Kaiserslautern bezwingt Rostock im Elfmeterschießen

Quelle: SID-IMAGES/FIRO

Rostock. Vor 20.100 Zuschauern im Ostseestadion hatten die Gastgeber die erste Chance des Spiels durch Christian Bickel (8.), der einen Eckball an die Torlatte zirkelte. Auch danach blieben die Rostocker am Drücker, Julius Perstaller (16.) und erneut Bickel (21.) scheiterten jedoch am starken FCK-Keeper Marius Müller. Kaiserslautern zeigte sich beeindruckt von Hansas aggressivem Auftreten und wäre doch beinahe durch Erik Thommy (39.) in Führung gegangen.

Im zweiten Durchgang wirkte der zweimalige Pokalsieger (1990/1996) dann deutlich wacher, ohne allerdings zunächst besonders viel Torgefahr auszustrahlen. Erst Kacper Przybylko (77.) prüfte Hansas Torwart Marcel Schuhen mit einem wuchtigen Schuss aus spitzem Winkel. Rostock blieb über Konter stets gefährlich, die beste Möglichkeit vergab Marcel Gottschling (79.) freistehend. In der Verlängerung rettete Müller mit dem nächsten Klasse-Reflex gegen Ziemer (115.).

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr