Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° Schneeregen

Navigation:
Kaiserslautern stürmt an die Spitze

Fußball Kaiserslautern stürmt an die Spitze

Der 1. FC Kaiserslautern hat zumindest vorübergehend die Tabellenspitze in der 2. Fußball-Bundesliga übernommen. Die Mannschaft von Trainer Kosta Runjaic kam im Spitzenspiel des 15. Spieltages gegen Union Berlin zu einem 3:0 (0:0)-Erfolg und eroberte nach der achten Partie in Folge ohne Niederlage mit 28 Punkten den ersten Platz.

Voriger Artikel
Köln verliert Tabellenführung
Nächster Artikel
Heidenheim souverän - Verfolger Leipzig patzt

Kaiserslautern stürmt an die Spitze

Quelle: PIXATHLON

Kaiserslautern. Absteiger SpVgg Greuther Fürth (26 Zähler) kann am Montag mit einem Sieg bei 1860 München aber wieder an den Pfälzern vorbeiziehen.

Olivier Occean (54.), Florian Dick (79.) und Enis Alushi (87.) erzielten die Treffer gegen die Berliner (25), die nun seit drei Spielen auf einen Sieg und 298 Minuten auf ein Tor warten. Neben der Begegnung verlor Union auch Baris Özbek, der nach einer Tätlichkeit die Rote Karte sah (44.).

Das Team von Coach Uwe Neuhaus, der am Freitag seinen Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2016 verlängert hatte, hat aber schon bald Gelegenheit zur Revanche. Am 3. Dezember treffen beide Mannschaften in Berlin im Achtelfinale des DFB-Pokals aufeinander.

Vor 33.284 Zuschauern im Fritz-Walter-Stadion entwickelte sich von Beginn an eine intensive Begegnung. Die Gäste machten es den Roten Teufeln mit einer hohen Laufbereitschaft schwer und ließen im ersten Durchgang wenig zu. Aber auch Kaiserslautern stand in der Defensive meist sicher. Kurz vor der Halbzeit leistete sich Özbek einen Aussetzer, als er Occean, der in der 36. Minute mit einem Fallrückzieher an Daniel Haas gescheitert war, mit dem Ellenbogen im Gesicht traf.

In Überzahl erhöhten die Gastgeber in der zweiten Halbzeit den Druck. Mohamadou Idrissou scheiterte nach 52 Minuten zunächst an Haas, dann traf Occean nach einer Freistoßflanke von Markus Karl zur verdienten Führung. Dick sorgte nach einem Konter für die Entscheidung.

Beste Spieler bei Kaiserslautern waren Karl und Occean, bei Berlin überzeugten Haas und Torsten Mattuschka.

© 2013 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr