Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Karriereende mit 30: Hanebeck verlässt Jena

Fußball Karriereende mit 30: Hanebeck verlässt Jena

Patricia Hanebeck vom Frauenfußball-Bundesligisten FF USV Jena hat ihre Karriere mit sofortiger Wirkung beendet. Das teilte der Verein am Mittwoch mit. Die 30-Jährige aus Siegburg, die unter anderem für Duisburg, Hamburg, Köln und Potsdam spielte, will sich nach längerer Krankheitspause künftig auf die "berufliche Perspektive in ihrer Heimat konzentrieren", heißt es in der Klubmitteilung.

Voriger Artikel
Kruse bei Werder Bremen wieder im Mannschaftstraining
Nächster Artikel
Grindel sagt vor Sportausschuss zu WM 2006 aus

Karriereende mit 30: Hanebeck verlässt Jena

Quelle: JUERGEN SCHEERE / SCHEERE,JENA/SID

Jena. Erst im Juni hatte Hanebeck einen Zweijahresvertrag beim Tabellenachten der Frauen-Bundesliga unterschrieben. Hanebeck absolvierte insgesamt 215 Bundesliga-Spiele und schoss dabei 64 Tore. Mit Turbine Potsdam wurde die gelernte Versicherungskauffrau 2012 deutsche Meisterin.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken kassieren Niederlage gegen Melsungen

MT Melsungen bleibt der Angstgegner der TSV Hannover-Burgdorf in der Handball-Bundesliga. Die „Recken“ unterlagen am Sonnabendabend in der Swiss-Life-Hall mit 30:31 (18:15) gegen die Hessen trotz einer überragenden Leistung von Kai Häfner, der elf Tore warf. 

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr