Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -5 ° bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Karten für EM 2016: Ticketportale schließen am 18. Januar

Fußball Karten für EM 2016: Ticketportale schließen am 18. Januar

Die Zeit läuft: Fußball-Fans, die bei den Spielen der EM-Endrunde 2016 in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) live dabei sein wollen, haben nur noch anderthalb Wochen Zeit, sich für Tickets zu bewerben.

Voriger Artikel
Götze peilt Comeback im Februar an
Nächster Artikel
Sammer nennt Götze-Gerüchte "Blödsinn"

Karten für EM 2016: Ticketportale schließen am 18. Januar

Quelle: NIVIERE / pixathlon/SID-IMAGES

Nyon. Die UEFA weist auf ihrer Homepage darauf hin, dass die Ticketportale am 18. Januar um 12.00 Uhr schließen.

Mitte Dezember war auf EURO2016.com die zweite Phase des Ticketverkaufs gestartet. Dafür waren 800.000 Karten für die Fans der 24 Mannschaften reserviert. Seitdem haben sich Anhänger aus mehr als 170 Nationen um Tickets für die EURO beworben.

Jede der teilnehmenden Mannschaften hat ein eigenes Portal, während es ein öffentliches Portal den Fans erlaubt, Karten für jedes Spiel in den zehn Gastgeberstädten zu bestellen. Im Ticketportal können die Interessenten sehen, bei welchen Spielen und Kategorien die Nachfrage besonders hoch ist. Spätestens bis Ende Februar werden alle darüber informiert, ob ihre Bewerbung erfolgreich war oder nicht.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr