Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Keine Strafe für Andreasen: DFB-Kontrollausschuss stellt Verfahren ein

Fußball Keine Strafe für Andreasen: DFB-Kontrollausschuss stellt Verfahren ein

Keine Strafe für Leon Andreasen: Der Kontrollausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat das Ermittlungsverfahren gegen den dänischen Nationalspieler vom Fußball-Bundesligisten Hannover 96 nach dessen Hand-Tor gegen den 1. FC Köln eingestellt.

Frankfurt/Main. Dies teilte der DFB am Donnerstag mit.

"Wir haben die Angelegenheit eingehend geprüft. Im Endeffekt hat der Schiedsrichter eine Tatsachenentscheidung getroffen. Eine Bestrafung des Spielers wäre unserer Einschätzung nach nur dann möglich gewesen, wenn Herr Andreasen auf eine Befragung durch den Schiedsrichter wahrheitswidrig geantwortet hätte. Dies ist nicht der Fall", sagte Dr. Anton Nachreiner, Vorsitzender des Kontrollausschusses.

Andreasen hatte am vergangenen Sonntag in der Partie beim 1. FC Köln mit dem rechten Unterarm den 1:0-Siegtreffer für Hannover erzielt und daraufhin herbe Kritik einstecken müssen. Schiedsrichter Bastian Dankert hatte nach eigenen Angaben ebenso wie seine Assistenten nichts gesehen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr zum Artikel
Fehlentscheidungen

Erst erzielt Andreasen das Tor gegen Köln mit der Hand, dann schindet Bech einen Elfmeter gegen den Hamburger SV: Wohl nur dank krasser Fehlentscheidungen der Schiedsrichter hat Hannover 96 in den vergangenen zwei Spielen Punkte eingefahren. Kein Wunder, dass sich Hannover derzeit keine Freunde in der Bundesliga macht.

mehr
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr