Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Keine schweren Ausschreitungen bei Magdeburg-Hansa

Fußball Keine schweren Ausschreitungen bei Magdeburg-Hansa

Beim brisanten Drittliga-Duell zwischen dem 1. FC Magdeburg und Hansa Rostock (4:1) am Samstag sind schwere Fanausschreitungen ausgeblieben. Nach dem Spiel kam es jedoch am Hauptbahnhof Magdeburg zu einer gefährlichen Körperverletzung.

Voriger Artikel
1:1 bei Torino: Klose und Lazio verlieren Europa aus den Augen
Nächster Artikel
1:1 in Braunschweig: Duisburg kommt im Abstiegskampf nicht voran

Keine schweren Ausschreitungen bei Magdeburg-Hansa

Quelle: pixathlon/SID-IMAGES

Magdeburg. Ein 28 Jahre alter Mann schlug zwei Hansa-Fans mit der Faust ins Gesicht. Nachdem einer der beiden zu Boden ging, trat der Täter ihm zusätzlich ins Gesicht. Beide Geschädigten wurden mit den Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Bundespolizei gab an, dass der Täter einen Schlagstock mit sich führte.

Am Morgen hatten drei bisher unbekannte Magdeburger auf dem Bahnhofsvorplatz einen Hansa-Fan angegriffen und ihm seinen Schal geraubt. Der Geschädigte trug dabei leichte Blessuren davon, teilte die Polizei mit. Rund um das Spiel waren 247 Beamte der Bundespolizei und drei Bundespolizeihubschrauber im Einsatz.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr