Volltextsuche über das Angebot:

-1 ° / -4 ° stark bewölkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kennzeichen geklaut: Hoffenheimer Mannschaftsbus darf trotzdem fahren

Fußball Kennzeichen geklaut: Hoffenheimer Mannschaftsbus darf trotzdem fahren

Böse Überraschung für den Fußball-Bundesligisten 1899 Hoffenheim: In der Nacht vor dem DFB-Pokalspiel beim Konkurrenten 1. FC Köln am Mittwoch wurde das Nummernschild des Mannschaftsbuses der Kraichgauer geklaut.

Voriger Artikel
Höhenflug des 1. FC Köln: Schmadtke stört sich nicht an Meisterschalen
Nächster Artikel
Soziales Engagement in Äthiopien: BVB-Profi Subotic erklärt Beweggründe

Kennzeichen geklaut: Hoffenheimer Mannschaftsbus darf trotzdem fahren

Quelle: PIXATHLON/SID

Köln. Das Mobil hatte in Sinzig geparkt. "Stimmt, das Kennzeichen ist weg", twitterten die Hoffenheimer und bestätigen, dass der Bus nach Rücksprache mit der Polizei "dennoch mobil" bleibe.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr