Volltextsuche über das Angebot:

22 ° / 17 ° Regenschauer

Navigation:
Kevin-Prince Boateng: "Habe die Tür nach Deutschland geschlossen"

Fußball Kevin-Prince Boateng: "Habe die Tür nach Deutschland geschlossen"

Der ehemalige ghanaische Fußball-Nationalspieler Kevin-Prince Boateng schließt nach seinem unrühmlichen Abgang bei Fußball-Bundesligist Schalke 04 eine baldige Rückkehr nach Deutschland aus.

Voriger Artikel
Kevin-Prince Boateng: Bin nicht neidisch auf Jerome
Nächster Artikel
SID-Regelecke: Innenraumverbot

Kevin-Prince Boateng: "Habe die Tür nach Deutschland geschlossen"

Quelle: HZ / pixathlon/SID-IMAGES

Berlin. "Ich habe die Tür nach Deutschland geschlossen", sagte der Mittelfeldspieler des AC Mailand dem SID: "Traurig bin ich darüber nicht. Eher enttäuscht, dass in Schalke im zweiten Jahr alles drunter und drüber ging."

Nach seinem Wechsel zum AC Mailand läuft es noch nicht nach Plan für den 28-Jährigen. Bislang ist er noch nicht über die Rolle des Ergänzungsspielers hinausgekommen. "Ich persönlich will natürlich mehr spielen", gesteht der frühere England-Legionär ein. Seinen bis Sommer laufenden Vertrag bei Milan würde der gebürtige Berliner gerne verlängern, um seinen ganz persönlichen Auftrag zu erledigen: "Ich will gerne noch einmal allen beweisen, was ich kann."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr