Volltextsuche über das Angebot:

-4 ° / -11 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Khedira auf der Bank: Juventus feiert zehnten Saisonsieg

Fußball Khedira auf der Bank: Juventus feiert zehnten Saisonsieg

Auch ohne Weltmeister Sami Khedira hat der italienische Fußball-Rekordmeister Juventus Turin seinen zehnten Saisonsieg gefeiert und den Vorsprung an der Tabellenspitze der Serie A vergrößert.

Voriger Artikel
Klopp führt Liverpool an die Spitze
Nächster Artikel
3:1 gegen Mainz: Leipzig zieht mit den Bayern gleich

Khedira auf der Bank: Juventus feiert zehnten Saisonsieg

Quelle: GIUSEPPE CACACE / SID

Verona. Khedira saß beim 2:1 (0:0)-Erfolg bei Chievo Verona 90 Minuten auf der Bank.

Der frühere Bundesligaprofi Mario Mandzukic (53.) und Miralem Pjanic (75.) trafen für Meister Juventus, der nun 30 Punkte auf dem Konto hat. Neuer Zweiter ist der AC Mailand (25) nach dem 2:1 (1:0) bei US Palermo, der AS Rom (23) tritt allerdings erst am späten Abend gegen den FC Bologna an und kann wieder vorbeiziehen.

Inter Mailand gelang nach der Trennung von Trainer Frank De Boer ein erster kleiner Schritt aus der Krise. Unter Interimscoach Stefano Vecchi kam der 18-malige Meister gegen Schlusslicht FC Crotone durch drei späte Tore zu einem 3:0 (0:0).

Ivan Perisic (84.) sowie Kapitän Mauro Icardi (88., Foulelfmeter/90.+3) trafen. Mit 17 Punkten ist Inter Tabellenneunter. Der Niederländer De Boer war am Dienstag nach nur 85 Tagen im Amt entlassen worden.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Feuerwerk der Turnkunst" in Hannover

"Feuerwerk der Turnkunst" in der Tui-Arena in Hannover: Die besten Bilder der Turngala.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
4. Januar 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Sieger werden manchmal eher zufällig gemacht. Nun ist Nicolas Reinhardt in der Laufszene zwar kein völlig Unbekannter, als Gesamtsieger beim „Laufpass“ dürfte ihn am Anfang der Saison aber trotzdem keiner auf der Rechnung gehabt haben. Nicht mal der Sieger selbst.

mehr