Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Khedira zeigt Respekt vor Gladbach: "Sehr viel Qualität"

Fußball Khedira zeigt Respekt vor Gladbach: "Sehr viel Qualität"

Fußball-Weltmeister Sami Khedira zeigt vor dem Duell des italienischen Rekordmeisters Juventus Turin gegen Borussia Mönchengladbach Respekt vor dem Fußball-Bundesligisten.

Voriger Artikel
Steuervergehen: Millionenstrafe für PSG und Nike
Nächster Artikel
Griechenlands EM-Held Dellas tritt als AEK-Trainer zurück

Khedira zeigt Respekt vor Gladbach: "Sehr viel Qualität"

Quelle: firo Sportphoto/aldo liverani / SID-IMAGES/FIRO

Turin. "Die Mannschaft hat sehr viel Qualität und zeigt es jetzt auch wieder", sagte Khedira vor dem Champions-League-Spiel am Mittwoch (20.45 Uhr/ZDF und Sky).

Nach zwei Siegen bei Manchester City und gegen den FC Sevilla will Juve gegen die Borussia aber den nächsten Schritt Richtung Achtelfinale machen. "Wenn wir unsere Leistung abrufen, bin ich zuversichtlich, dass wir Gladbach im eigenen Stadion schlagen werden", sagte Khedira, der die Alte Dame nach dem schlechtesten Saisonstart seit 46 Jahren auf dem Weg der Besserung sieht: "Wir haben die Anfangsschwierigkeiten überwunden und die Abläufe werden von Spiel zu Spiel besser."

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr