Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 4 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kirin Cup: Japan mit Kagawa-Doppelpack ins Finale gegen Bosnien

Fußball Kirin Cup: Japan mit Kagawa-Doppelpack ins Finale gegen Bosnien

Gastgeber Japan und Bosnien-Herzegowina stehen im Endspiel des Fußball-Einladungsturniers Kirin Cup. Angeführt vom Dortmunder Shinji Kagawa (26./35.) feierten die Japaner im Auftaktmatch in Toyota gegen Bulgarien einen deutlichen 7:2 (4:0)-Erfolg.

Voriger Artikel
Nach schwerer Knieverletzung: Scheffel bis 2018 in Chemnitz
Nächster Artikel
EURO 2016: DFB-Kulturstiftung gibt Reiseführer heraus

Kirin Cup: Japan mit Kagawa-Doppelpack ins Finale gegen Bosnien

Quelle: SID-IMAGES

Toyota City. Bosnien hatte sich zuvor mit den Bundesliga-Profis Sead Kolasinac (Schalke) und Toni Sunjic (Stuttgart) in der Startelf gegen Dänemark mit 4:3 im Elfmeterschießen durchgesetzt. Nach 90 Minuten hatte es 2:2 gestanden. Das Finale findet am Dienstag statt.

Für die Gastgeber liefen neben BVB-Profi Kagawa auch Makoto Hasebe (Frankfurt), Hiroshi Kiyotake und Hiroki Sakai (Hannover) auf. Hertha-Profi Genki Haraguchi wurde eingewechselt (70.).

Der Ex-Wolfsburger Simon Kjaer (22.) und Viktor Fischer (41.) hatten zunächst die Dänen mit dem Bundesliga-Trio Jannik Vestergaard (Bremen), Andreas Christensen (Mönchengladbach) und Pierre-Emile Höjbjerg (Schalke) auf Siegkurs gebracht. Milan Djuric erzielte per Doppelpack (52./84.) den Ausgleich für die Bosnier, die nach Gelb-Rot gegen Ognjen Vranjes (70.) in Unterzahl waren.

Marko Vrancic von Darmstadt 98 wurde nach der Pause eingewechselt, HSV-Innenverteidiger Emir Spahic war nach seiner Roten Karte wegen einer Tätlichkeit im Testspiel gegen Spanien am Sonntag (1:3) gesperrt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr