Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Kleiner Rückschlag für Ribéry

Fußball Kleiner Rückschlag für Ribéry

Kleiner Rückschlag für Franck Ribéry: Der Superstar vom deutschen Fußball-Rekordmeister Bayern München musste am Sonntag wegen einer Erkrankung auf das Training sowie den geplanten Fanklubbesuch verzichten.

Voriger Artikel
3. Liga: Dresdens Aosman droht nach Spuckattacke ein Nachspiel
Nächster Artikel
Mainz stattet Hack mit Profivertrag aus

Kleiner Rückschlag für Ribéry

Quelle: CHRISTOF STACHE / SID-IMAGES

München. Ob der 32-Jährige sein für 12. Dezember angedachtes Comeback nach neunmonatiger Pause wegen einer hartnäckigen Sprunggelenkverletzung verschieben muss, blieb offen.

Ebenso unklar ist, wann der FC Bayern wieder auf David Alaba, Douglas Costa und Arjen Robben zurückgreifen kann. "Es geht ihnen nicht schlecht, aber nicht gut genug, um spielen zu können. Wie schnell es gut genug ist, weiß ich nicht", sagte Sportvorstand Matthias Sammer nach dem 2:0 (2:0) des deutschen Meisters am Samstag gegen Hertha BSC.

Costa und Robben haben seit dem Champions-League-Spiel am vergangenen Dienstag gegen Olympiakos Piräus (4:0) muskuläre Probleme und fehlten gegen Berlin. Auch Alaba war nicht im Kader, obwohl er das Abschlusstraining nach überstandener Knöchelverletzung bestritten hatte. Joshua Kimmich fiel für die Begegnung kurzfristig krank aus.

Juan Bernat, Thiago und Mario Götze fehlen Trainer Pep Guardiola noch etwas länger. Immerhin dürfte Jerome Boateng, der gegen die Hertha wegen Knieproblemen ausgewechselt wurde, am kommenden Samstag im Topspiel bei Borussia Mönchengladbach zur Verfügung stehen.

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr