Volltextsuche über das Angebot:

11 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Klinsmann mit USA in entscheidender WM-Qualifikationsrunde

Fußball Klinsmann mit USA in entscheidender WM-Qualifikationsrunde

Der frühere Bundestrainer Jürgen Klinsmann hat mit der US-amerikanischen Fußball-Nationalmannschaft den Sprung in die entscheidende Runde der WM-Qualifikation der CONCACAF-Zone (Nord- und Mittelamerika sowie Karibik) geschafft.

Voriger Artikel
Brasilien macht weiter Boden gut, Argentinien und Chile patzen
Nächster Artikel
Abgetrennter Bullenkopf: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

Klinsmann mit USA in entscheidender WM-Qualifikationsrunde

Quelle: FREDERIC J. BROWN / AFP

Jacksonville. Gegen Trinidad und Tobago siegten die USA am Dienstag (Ortszeit) in Jacksonville/Florida klar mit 4:0 (1:0).

Keine Chance mehr auf die WM-Teilnahme hat Guatemala (10 Punkte), das durch den Sieg der Amerikaner (13 Punkte) trotz eines 9:3 (4:2)-Erfolgs gegen St. Vincent und die Grenadinen nicht mehr auf Platz zwei der Gruppe C klettern konnte. Dort steht Trinidad und Tobago mit 11 Zählern. Das Team von Trainer Stephen Hart hatte sich im Vorfeld bereits für die nächste Runde qualifiziert, verspielte durch die Niederlage jedoch den Gruppensieg, den sich Klinsmanns Teams sicherte.

In der fünften und finalen Qualifikationsphase treffen die USA und Trinidad und Tobago ab November neben den zuvor bereits qualifizierten Teams aus Mexiko, Panama und Costa Rica auf Honduras, das sich dank eines 0:0 in Mexiko gegen den Drittplatzierten Kanada in der Gruppe A durchsetzte. Die Kanadier siegten in der Nacht zwar 3:1 (1:0) gegen El Salvador, blieben mit sieben Punkten jedoch einen Zähler hinter Honduras zurück.

Von den sechs Mannschaften der letzten Phase qualifizieren sich die besten drei Nationen direkt für die WM in Russland, der Viertplatzierte spielt in einer Play-off-Runde einen weiteren Startplatz aus.

Aufseiten der USA, bei denen Fabian Johnson (Borussia Mönchengladbach), Christian Pulisic (Borussia Dortmund) und Bobby Wood (Hamburger SV) in der Startelf standen, überragte im Duell mit Trinidad und Tobago Stürmer Jozy Altidore. Der 26-Jährige traf doppelt (59./63.), nachdem Sacha Kljestan (44.) sein Team kurz vor der Pause in Führung gebracht hatte. Der eingewechselte Paul Arriola (72.) erzielte das 4:0.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr