Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -8 ° wolkig

Navigation:
Klopp siegt erneut - Özil und Schweinsteiger treffen

Fußball Klopp siegt erneut - Özil und Schweinsteiger treffen

Teammanager Jürgen Klopp bleibt mit dem FC Liverpool auf Erfolgskurs, der FC Arsenal hat trotz des zweiten Saisontores von Weltmeister Mesut Özil am 14. Spieltag einen Sieg im Rennen um die Tabellenspitze der Premier League verpasst.

Voriger Artikel
Mainz stattet Hack mit Profivertrag aus
Nächster Artikel
Füllkrug schießt Club an Aufstiegsplätze heran - St. Pauli verliert an Boden

Klopp siegt erneut - Özil und Schweinsteiger treffen

Quelle: PAUL ELLIS / SID-IMAGES/SID-IMAGES

London. Liverpool holte mit dem 1:0 (0:0) gegen Swansea City am Sonntag den dritten Sieg aus den vergangenen drei Spielen, Arsenal musste sich mit einem 1:1 (1:1) bei Norwich City begnügen.

Bereits am Samstag hatte Angreifer Jamie Vardy von Leicester City den Rekord des Niederländers Ruud van Nistelrooy (damals Manchester United) gebrochen und auch im elften Spiel in Folge getroffen. Beim 1:1 (1:1) im Spitzenspiel gegen den Rekordchampion ManUnited erzielte der Torjäger in der 24. Minute auf Zuspiel des Ex-Schalkers Christian Fuchs das 1:0 für die Foxes. Nationalmannschaftskapitän Bastian Schweinsteiger traf per Kopf zum 1:1 (45.+1) und war zum ersten Mal in der Premier League erfolgreich.

Durch das Remis verlor Leicester (29 Punkte), Team von Ex-Nationalspieler Robert Huth, am 14. Spieltag allerdings die Tabellenführung an Manchester City (3:1 gegen den FC Southampton, ebenfalls 29 Zähler). Dritter ist United (28), bei einem Sieg wäre das Schweinsteiger-Team Spitzenreiter gewesen.

Liverpool, mit Nationalspieler Emre Can in der Startelf, konnte an der Anfield Road nicht ganz an die Gala-Vorstellung vom 4:1 bei Manchester City anknüpfen, rückte aber durch den knappen Heimsieg aber dennoch auf Platz sechs vor - die beste Platzierung seit Klopps Amtsantritt Anfang Oktober. James Milner (62.) traf per Elfmeter.

Arsenal, das mit einem Sieg nach Punkten mit Spitzenreiter ManCity und Leicester gleichgezogen hätte, ging zwar durch Özil (30.) in Führung, Lewis Grabban (43.) glich allerdings für den Tabellen-16. aus Norwich aus. Die Gunners, bei denen auch Per Mertesacker in der Startelf stand, bleiben Vierter.

Der Ex-Wolfsburger Kevin De Bruyne erzielte derweil am Samstag die frühe Führung (9.) der Citizens und bereitete das 2:0 von Fabian Delph vor (20.). Nach dem Anschlusstreffer von Shane Long (49.) musste City allerdings noch ein wenig zittern, bis Aleksander Kolarov für die Entscheidung sorgte (69.).

Am Sonntag holte der schwach gestartete Meister FC Chelsea durch das 0:0 im Londoner Derby bei Tottenham Hotspur einen Auswärtspunkt. Kontakt zu den Europapokalplätzen hält Crystal Palace. Die Londoner sind nach dem 5:1 (3:1) gegen Newcastle United Sechster. Stoke City mit dem Ex-Leverkusener Philipp Wollscheid verlor in Unterzahl 0:2 (0:0) beim AFC Sunderland, Ryan Shawcross sah Gelb-Rot (47.).

© 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr