Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 12 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Klopps Liverpool verliert Test gegen Chelsea

Fußball Klopps Liverpool verliert Test gegen Chelsea

Der englische Fußball-Erstligist FC Liverpool hat sein erstes von drei Testspielen in den USA gegen den FC Chelsea verloren. Im Rahmen den International Champions Cup unterlag die Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp den Blues im Rose Bowl Stadium von Pasadena/Los Angeles 0:1 (0:1).

Voriger Artikel
Ribérys Kritik an Guardiola: "Ich muss frei sein auf dem Platz"
Nächster Artikel
Vidal lobt seine Bayern: "Beste Mannschaft der Welt"

Klopps Liverpool verliert Test gegen Chelsea

Quelle: MARK RALSTON / SID-IMAGES

Pasadena. Gary Cahill erzielte das Tor des Tages (10.), zudem sah Chelseas Cesc Fabregas die Rote Karte (70.).

"Es war okay. Wir hätten besser spielen können, aber für den Moment bin ich nicht unzufrieden", sagte Klopp nach der Partie. Vor 53.117 Zuschauern im Stadion des WM-Finals von 1994 spielte Liverpool noch ohne den deutschen Nationalspieler und EM-Fahrer Emre Can, dafür 90 Minuten lang mit dem von Mainz 05 verpflichteten Torwart Loris Karius.

Am Samstag treffen die Reds im kalifornischen Santa Clara auf den AC Mailand, bevor sie am 6. August zurück in Europa gegen den FC Barcelona antreten.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen SC DhfK Leipzig

Am Mittwochabend unterlagen sie dem SC DHfK Leipzig mit 24:25 (15:11) trotz einer zeitweiligen Achttoreführung.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
10. Mai 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Update: Uns liegen mittlerweile alle Ergebnislisten vor. Deshalb veröffentlichen wir alle drei Rankingtabellen auf einen Schlag, damit es keine Missverständnisse gibt. Auch beim 9. Lauf gab es Verzögerungen.

mehr