Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / 1 ° wolkig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Klose-Ersatz: Ex-Dortmunder Immobile absolviert Medizincheck in Rom

Fußball Klose-Ersatz: Ex-Dortmunder Immobile absolviert Medizincheck in Rom

Der ehemalige Dortmunder Ciro Immobile steht unmittelbar vor einem Wechsel zum Serie-A-Klub Lazio Rom. Der 26-Jährige absolvierte am Dienstag bereits den Medizincheck.

Voriger Artikel
Bochum verlängert mit Bastians bis 2020
Nächster Artikel
Einigung wieder geplatzt: Urteil im Fall Hans zu späterem Zeitpunkt

Klose-Ersatz: Ex-Dortmunder Immobile absolviert Medizincheck in Rom

Quelle: HZ / PIXATHLON/SID-IMAGES

Rom. Das teilte der italienische Fußball-Erstligist mit. Immobile war zuletzt vom FC Sevilla an den FC Turin ausgeliehen.

"Ich bin glücklich, zu einem großen Klub zu wechseln, der auf eine über 100-jährige Geschichte zurückblicken kann", sagte Immobile im Gespräch mit Journalisten. Bei Lazio soll der Angreifer den deutschen Weltmeister Miroslav Klose ersetzen, dessen Vertrag im Sommer nach fünf Jahren ausgelaufen war.

Der 26-Jährige unterzeichnete einen vierjährigen Vertrag mit einem geschätzten Jahresgehalt von zwei Millionen Euro. Zehn Millionen Euro Ablöse sollen an Immobiles Klub FC Sevilla fließen.

Für den Wechsel nach Rom muss Immobile eine Gehaltskürzung hinnehmen, in Sevilla verdient er zurzeit 2,5 Millionen Euro pro Jahr. Immobile war im vergangenen Januar leihweise zum FC Turin gewechselt.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Scorpions gegen Hannover Indians

In der Eishalle Langenhagen sind die Hannover Scorpions gegen die Hannover Indians angetreten.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Januar 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Ob in Bothfeld die härtesten Sportler zu Hause sind, mag dahingestellt sein, zumindest gibt es dort eine der härtesten Laufveranstaltungen der Region.

mehr