Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Klose holt mit Lazio Remis gegen Podolski - ManUnited blamiert sich

Fußball Klose holt mit Lazio Remis gegen Podolski - ManUnited blamiert sich

Miroslav Klose hat mit Lazio Rom nach einem Remis im "Duell der Weltmeister" bei Lukas Podolski und Galatasaray Istanbul den Achtelfinal-Einzug in der Europa League im Visier, Manchester United blamierte sich hingegen bis auf die Knochen.

Voriger Artikel
EM-Vorbereitung: Spanien spielt gegen Bosnien-Herzegowina und Südkorea
Nächster Artikel
"Sehr abgeklärt, sehr souverän": Effektive Dortmunder auf Achtelfinal-Kurs, Reus trifft nach bösem Foul

ManUnited blamiert sich in Midtjylland - Cup-Verteidiger Sevilla marschiert

Quelle: Henning BAGGER / SID-IMAGES

Köln. Joker Klose kam mit den Römern in Istanbul zu einem 1:1 (1:1) und hat damit im Rückspiel am kommenden Donnerstag die bessere Ausgangsposition, ManUnited unterlag ohne den verletzten Bastian Schweinsteiger beim dänischen Meister FC Midtjylland 1:2 (1:1)

Vor 52.652 Zuschauern am Bosporus stand Podolski in der Startelf des UEFA-Cup-Siegers von 2000, der durch Sabri Sarioglu (12.) in Führung ging. Sergej Milinkovic-Savic (21.) glich für Lazio aus, Klose kam in der 69. Minute ins Spiel.

ManUniteds Teammanager Louis van Gaal kassierte derweil fünf Tage nach dem 1:2 in der Liga beim AFC Sunderland den nächsten Dämpfer und muss mehr denn je um seinen Job bangen. Englands Rekordmeister braucht im Rückspiel im heimischen Old Trafford auf jeden Fall einen Sieg gegen die Dänen, um noch die Runde der besten 16 erreichen.

Für die Red Devils, die als Gruppendritter der Champions League hinter dem VfL Wolfsburg und PSV Eindhoven das Achtelfinale der Königsklasse verpasst hatten, traf Memphis Depay (39.) zur Führung, Pione Sisto (44.) glich für die Hausherren aus, ehe Paul Onuachu (77.) den umjubelten Siegtreffer für die Dänen erzielte.

Cup-Verteidiger FC Sevilla hat derweil die Runde der letzten 16 fest im Blick. Die Andalusier, die in der Gruppenphase der Champions League Borussia Mönchengladbach Platz drei und damit das Überwintern im "kleinen" Europacup vor der Nase weggeschnappt hatten, gewannen daheim gegen Molde FK aus Norwegen 3:0 (1:0). Europameister Fernando Llorente (39./49.) traf im Doppelpack, Kevin Gameiro (72.) erhöhte.

Ohne den angeschlagenen Weltmeister Shkodran Mustafi fertigte der FC Valencia Österreichs Altmeister Rapid Wien mit 6:0 (5:0) ab und feierte damit den höchsten Sieg der Europa-League-Geschichte. 2014 hatte ebenfalls Valencia den FC Basel mit 5:0 bezwungen.

Der englische Tabellenzweite Tottenham Hotspur kam mit den früheren Bundesliga-Profis Kevin Wimmer (Köln) und Heung-Min Son (Leverkusen) in der Startelf zu einem 1:1 (1:1) beim AC Florenz und verschaffte sich damit eine ordentliche Ausgangsposition. Der SSC Neapel unterlag mit Ex-Bayern-Keeper Pepe Reina 0:1 (0:0) beim FC Villarreal und ist nun im Rückspiel gefordert.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken besiegen HSC 2000 Coburg

Die TSV Hannover-Burgdorf bleibt sich treu in der Handball-Bundesliga. Starken Auftritten folgen Zitterpartien, und so wurde es am Sonntag gegen den HSC 2000 Coburg nichts mit dem allseits erwarteten klaren „Recken“ -Erfolg.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
2. Dezember 2016 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 708 30 2. Krause Mandy 1987 Post SV Lehrte 511 28 3. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 458 29 4. Meyer Kathrin 1980 Garbsener SC 264 22 5. Grohmann Nadine 1985 Allegretto Hannover [...]

mehr