Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Klose in zwei Wochen wieder im Mannschaftstraining 

Fußball Klose in zwei Wochen wieder im Mannschaftstraining 

Fußball-Weltmeister Miroslav Klose wird nach seiner Muskelverletzung früher als erwartet seinem Klub Lazio Rom wieder zur Verfügung stehen. In den nächsten zwei Wochen soll der 37-Jährige noch individuell üben und danach ins Mannschaftstraining einsteigen, teilte der Klub am Mittwoch mit.

Voriger Artikel
"Faschistische Symbolik": Kritik an neuem Lazio-Trikot
Nächster Artikel
Beckenbauer: Guardiola soll bis Jahresende entscheiden

Klose in zwei Wochen wieder im Mannschaftstraining 

Quelle: SID-IMAGES/AFP

Rom. Zuvor hatte sich Klose ein weiteres Mal in Deutschland untersuchen lassen. "Die Kontrollen sind nach Angaben der deutschen Kollegen gut gelaufen, der Spieler hat positiv reagiert", sagte Lazios Teamarzt Stefano Salvatori.

Klose hatte die Verletzung am 18. August im Play-off-Hinspiel zur Champions League gegen Bayer Leverkusen (1:0) erlitten. Der Stürmer hatte im Juni seinen Vertrag in Rom noch einmal um ein Jahr verlängert.

? 2015 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr