Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Knieblessur: Bremens Junuzovic muss Österreichs Nationalteam absagen - Mainzer Onisiwo nachnominiert

Fußball Knieblessur: Bremens Junuzovic muss Österreichs Nationalteam absagen - Mainzer Onisiwo nachnominiert

Österreichs Fußball-Nationalteam muss im WM-Qualifikationsspiel gegen Irland (12. November in Wien) sowie im folgenden Länderspiel gegen die Slowakei (15. November in Wien) wohl auf Zlatko Junuzovic von Werder Bremen verzichten.

Voriger Artikel
Großkreutz kontert Fan-Kritik: "Werde allen zeigen, was los ist"
Nächster Artikel
Trainer Büskens und Manager Müller bei Rapid Wien entlassen

Knieblessur: Bremens Junuzovic muss Österreichs Nationalteam absagen - Mainzer Onisiwo nachnominiert

Quelle: PIXATHLON/SID

Wien. Das berichtete die Kronen-Zeitung. Demnach klagt der 29-Jährige nach der 1:3 (1:2)-Niederlage bei Schalke 04 in der Bundesliga über eine Schleimbeutel-Entzündung im Knie und fällt vorläufig aus.

Als Ersatz für den offensiven Mittelfeldspieler nominierte Österreichs Bundestrainer Marcel Koller den 24-jährigen Karim Onisiwo vom Bundesligisten FSV Mainz 05 nach. Insgesamt stehen damit weiter 15 Deutschland-Legionäre im ÖFB-Aufgebot.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. September 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Der Kopf rennt mit Zum Geburtstag gibt es mitunter ausgefallene Geschenke. So mancher erfüllt sich aus diesem Anlass selbst einen nicht alltäglichen Wunsch. So wie Michele Ufer: Er machte sich, als er 39 wurde, auf zu einem Lauf durch die Atacama-Wüste in Chile.

mehr