Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 7 ° wolkig

Navigation:
Knieverletzung: EM-Aus für Dortmunds Gündogan

Fußball Knieverletzung: EM-Aus für Dortmunds Gündogan

Bundestrainer Joachim Löw muss nach der WM 2014 auch bei der Fußball-Europameisterschaft in Frankreich (10. Juni bis 10. Juli) auf Ilkay Gündogan vom Bundesligisten Borussia Dortmund verzichten.

Voriger Artikel
Greuther Fürth verlängert mit Verteidiger Heidinger
Nächster Artikel
Schubert reagiert gelassen auf Gerüchte um Weinzierl

Knieverletzung: EM-Aus für Dortmunds Gündogan

Quelle: Norbert Schmidt / pixathlon/SID-IMAGES

Dortmund. Der 25 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich am Freitag im Training die Kniescheibe ausgerenkt und wird in dieser Saison nicht mehr zum Einsatz kommen. Dies vermeldete der BVB am frühen Nachmittag via Twitter.

Joachim Löw wirkte von der Nachricht sichtlich betroffen. "Das ist natürlich ein Rückschlag für uns alle, vor allem aber ist es ganz bitter für Ilkay selbst. Nachdem er schon in Brasilien verletzungsbedingt ausgefallen ist, verpasst er nun auch die Europameisterschaft, für die er sich so viel vorgenommen hatte", sagte Löw auf dfb.de.

Der Bundestrainer betonte die Bedeutung von Ilkay Gündogan für die Nationalmannschaft: "Er war in einer sehr guten Verfassung, mit seiner Dynamik, seiner Übersicht, seinen strategischen Fähigkeiten hat er eine zentrale Rolle in unseren Planungen gespielt. Wir alle von der Nationalmannschaft wünschen ihm nun in erster Linie, dass er bald wieder auf den Platz zurückkehrt."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Volkstriathlon in Hannover

500 Meter schwimmen im Maschsee, 20,4 Kilometer mit dem Rad durch die Innenstadt und zum Abschluss ein 5-Kilometer-Kurs am Ostufer des Maschsees entlang – das ist der Volkstriathlon in Hannover.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
20. September 2017 - Frerk Schenker in HAZ-Laufpass

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 Dets RaceTeam 617 26 2. Marx Beate 1979 Dets RaceTeam 351 18 3. Lyda Hannelore 1958 Dets RaceTeam 327 21 4. Klippel-Westphal Kerstin 1970 Klippel-Schuhmoden 157 16 5. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck [...]

mehr