Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Knorpelschaden: Saisonaus für HSV-Angreifer Drmic

Fußball Knorpelschaden: Saisonaus für HSV-Angreifer Drmic

Für Angreifer Josip Drmic (23) vom Hamburger SV ist die Saison in der Fußball-Bundesliga verletzungsbedingt beendet. Der Schweizer hat sich am Sonntag bei Bayer Leverkusen (0:1) einen traumatischen Knorpelschaden zugezogen, Drmic muss operiert werden.

Voriger Artikel
Italiens Nationalcoach Conte legt nach EM in Frankreich Amt nieder
Nächster Artikel
Juventus in München ohne Dybala und Marchisio - Mandzukic angeschlagen

Knorpelschaden: Saisonaus für HSV-Angreifer Drmic

Quelle: Philipp Szyza / PIXATHLON/SID-IMAGES

Hamburg. Das teilten die Hanseaten am Dienstag mit. Damit wird Drmic auch nicht mehr für den HSV spielen, die Hamburger hatten ihn nur bis Sommer von Borussia Mönchengladbach ausgeliehen.

"Es tut mir unendlich leid, weil ich mit dem HSV in der Rückrunde eine Menge vorhatte. Jetzt werde ich den Jungs ganz fest die Daumen drücken", schrieb Drmic bei Facebook: "Ihr könnt euch denken, dass es mir gerade schwer fällt, optimistisch zu sein. Aber ich war immer ein Kämpfer und werde auch diesen Kampf annehmen, um möglichst bald wieder auf den Platz zurückzukehren."

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Hannover Indians gegen Hannover Scorpions

Die Scorpions gewinnen gegen die Indians mit 2:1.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
8. Februar 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Mit insgesamt fast 550 Startern so viele wie nie zuvor in 54 Jahren, am Ende aber wieder bestens bekannte Gesichter auf dem Treppchen: Beim Crosslauf am Langenhagener Silbersee mit seinen schwierigen Sandpassagen musste man nach den Favoriten nicht lange Ausschau halten.

mehr