Volltextsuche über das Angebot:

10 ° / -2 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Köln bindet Torjäger Modeste bis 2021 - Auftakt mit Höger und Rausch

Fußball Köln bindet Torjäger Modeste bis 2021 - Auftakt mit Höger und Rausch

Fußball-Bundesligist 1. FC Köln hat Leistungsträger Anthony Modeste (28) langfristig an sich gebunden. Die Rheinländer verlängerten den 2019 auslaufenden Vertrag mit dem Torjäger vorzeitig um zwei Jahre bis Juni 2021. In dem neuen Kontrakt wurde die bisherige Ausstiegsklausel für die Bundesliga gestrichen.

Voriger Artikel
Medien: ManUnited will Pogba für 95 Millionen Euro
Nächster Artikel
Mourinho zelebriert seine Ankunft in Manchester

Köln bindet Torjäger Modeste bis 2021

Quelle: firo/Sebastian El-Saqqa / SID-IMAGES/FIRO

Köln. Das teilte der Klub am Montag vor dem Trainingsauftakt mit.

"Wir haben Tony sehr früh eine vorzeitige Verlängerung seines Vertrages angeboten, weil wir um seinen hohen Wert für unsere Mannschaft wissen", sagte Geschäftsführer Jörg Schmadtke.

Modeste hatte in der vergangenen Saison 15 Bundesliga-Treffer erzielt. Zuletzt kokettierte der 28-jährige Franzose mit einem Wechsel nach China. "Dass ich in den vergangenen Wochen für Irritationen bei den FC-Fans gesorgt habe, tut mir leid. Aber ich bin ein Typ, der nur nach vorne guckt", sagte Modeste, der am Montagnachmittag mit der Mannschaft in die Saisonvorbereitung startete.

Trainer Peter Stöger begrüßte am Geißbockheim unter anderem die beiden Neuzugänge Marco Höger (zuletzt Schalke 04) und Konstantin Rausch (Darmstadt 98). Artjoms Rudnevs (Hamburger SV) wird im Laufe der Woche ins Training einsteigen, der Lette war nach der vergangenen Saison mit seiner Nationalmannschaft unterwegs gewesen und hatte daher verlängerten Urlaub erhalten.

Weiterhin sind in Köln ein neuer Sechser und ein Offensiv-Allrounder im Gespräch, Stöger sieht nach den bisherigen drei Transfers aber keinen Grund zur Sorge. "Wir sind gut aufgestellt. Alles was dazukommt, ist eine weitere Verstärkung, aber wir könnten auch ohne weiteres in dieser Konstellation in die Saison starten und wären mehr als konkurrenzfähig", sagte der Österreicher.

Die Kölner reisen am 10. Juli in ihr erstes Trainingslager im österreichischen Bad Tatzmannsdorf, zum Saisonauftakt (27./28. August) kommt Darmstadt 98 nach Müngersdorf.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
13. April 2017 - Frerk Schenker in Allgemein

Gesamtwertung Frauen Platz Name Vorname Jhg Verein Punkte Lauf 1. Mewes Gwendolyn 1984 LAC Langenhagen 144 6 2. Marx Beate 1979 PhysioSpa Hannover 104 6 3. Meier Sabine 1966 SG Bredenbeck 56 4 4. Knoop-Wente Marion 1968 TKH 53 4 5. Lyda Hannelore 1958 LAC Langenhagen 53 4 6. Krause Ma [...]

mehr