Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 8 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kölns Hector sieht Chance auf Europa-League-Teilnahme

Fußball Kölns Hector sieht Chance auf Europa-League-Teilnahme

Fußball-Nationalspieler Jonas Hector vom Bundesligisten 1. FC Köln sieht in der kommenden Saison durchaus Chancen, dass sich die Rheinländer einen Europa-League-Platz erkämpfen.

Voriger Artikel
Reus-Comeback beim BVB verzögert sich
Nächster Artikel
Arsenal: Wenger will Vertrag mit Gnabry verlängern

Kölns Hector sieht Chance auf Europa-League-Teilnahme

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Köln. "Wenn man eine gute Saison spielt, dann ist es möglich. Das zeigen die Beispiele (FSV Mainz 05 und FC Augsburg,d.Red). Wir haben das Potenzial, haben auch in der vergangenen Saison gut gespielt, hätten mit ein bisschen mehr Glück auch mehr Punkte gesammelt", sagte der 26-Jährige im kicker-Interview.

Von zu großer Euphorie will der Linksverteidiger, der in der Vorbereitung von Trainer Peter Stöger als Sechser vor der Abwehr aufgestellt wurde, aber nichts wissen: "Wir sollten unsere Arbeit machen und erstmal alles daransetzen, das Ergebnis der vergangenen Saison zu bestätigen."

Zu seiner Vertragsverlängerung bis 2021 sagte Hector: "Für mich war das ein logischer Schritt, den Vertrag zu verlängern. Wenn ich mich wohlfühle und mit meinem Leben zufrieden bin - warum sollte ich daran etwas ändern?"

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Die „Recken“ verlieren gegen THW Kiel

Die „Recken“ haben in der Handball-Bundesliga mit 26:27 gegen Rekordmeister THW Kiel verloren.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
26. März 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufgruppe

Schon 41 und immer noch erstaunlich frisch. Und attraktiv dazu: Der Springe-Deister-Marathon hat sich bei seiner 41. Auflage selbst übertroffen.

mehr