Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 4 ° Regenschauer

Navigation:
Kölns Trainer Stöger lässt Einsatz von Torwart Horn offen

Fußball Kölns Trainer Stöger lässt Einsatz von Torwart Horn offen

Ob Fußball-Bundesligist 1. FC Köln im Heimspiel gegen den SC Freiburg am Freitagabend (20.30 Uhr/Sky) wieder auf Torwart Timo Horn zurückgreifen kann, werde laut Trainer Peter Stöger "erst kurzfristig entschieden".

Voriger Artikel
Verteilung der TV-Gelder: Strutz fordert Festhalten am Solidaritätsprinzip
Nächster Artikel
FCI in München ohne Brégerie - Kauczinski zuversichtlich

Kölns Trainer Stöger lässt Einsatz von Torwart Horn offen

Quelle: SID-IMAGES

Köln. Der Coach ließ den Einsatz des Keepers offen. "Im medizinischen Bereich haben wir die besten Leute. Ich trage die Entscheidung zu 100 Prozent mit", sagte der Österreicher.

Horn, Olympia-Silbermedaillengewinner von Rio, laboriert immer noch an den Folgen einer Adduktorenverletzung. Vor Wochenfrist beim torlosen Unentschieden beim VfL Wolfsburg hatte Schlussmann Sven Müller (20) seine Bundesliga-Premiere im Tor der Geißböcke gefeiert. Sollte Horn nicht zur Verfügung stehen, würde erneut Nachwuchsmann Müller spielen.

Die Rheinländer können im Falle eines Sieges die Tabellenführung zumindest vorübergehend übernehmen. "Eine Tabellenführung über Nacht wäre schon cool. Es wird uns beflügeln", betonte Stöger am Donnerstag.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
"Recken" gegen Göppingen

Am Ende stand es 28:28 für die "Recken" im Spiel gegen Frisch Auf Göppingen in der Tui-Arena. 

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
14. November 2017 - Norbert Fettback in HAZ-Laufpass

Manchmal muss man einen langen Anlauf nehmen. Das kann Jahre dauern. Und dafür ist mituntermehr Stehvermögen nötig als bei einem Marathonrennen.

mehr