Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / -1 ° heiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Kolumbien: Friedenstrikots für James und Co.

Fußball Kolumbien: Friedenstrikots für James und Co.

Kolumbien plant mit weißen Friedenstrikots bei der Copa America 2016 (3. bis 26. Juni) in den USA anzutreten. Wie kolumbianische Medien berichteten, ziert das bislang noch nicht offiziell vorgestellte Dress der Schriftzug "Vereint für den Frieden".

Voriger Artikel
"Ein wichtiges Signal": Klopp und Liverpool bezwingen Citizens
Nächster Artikel
Schuster schämt sich für schlechten Rasen: "Ist mir peinlich"

Kolumbien: Friedenstrikots für James und Co.

Quelle: EITAN ABRAMOVICH / SID-IMAGES

Bogotá. Nach fast vier Jahren harter Verhandlungen in der kubanischen Hauptstadt Havanna stehen die Guerilla-Organisation FARC und die Regierung von Präsident Juan Manuel Santos in den nächsten Wochen vor der Unterzeichnung eines Friedensvertrages, der den über ein halbes Jahrhundert andauernden Bürgerkrieg in dem südamerikanischen Land beenden soll.

Bei der Jahrhundertausgabe des ältesten Fußball-Nationenturniers der Welt trifft Kolumbien mit Topstar James Rodriguez von Real Madrid in der Vorrunde auf Gastgeber USA sowie Paraguay und Costa Rica. Kolumbien gewann 2001 im eigenen Land zum ersten und einzigen Mal die Copa America.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Recken verlieren gegen den SC Magdeburg

Statt entspannter Party zu Ostern geht's weiter bergab für die Handball-Recken der TSV Hannover-Burgdorf. Das Spiel gegen den SC Magdeburg am Ostersonntag in der Tui-Arena endete mit einer 23:28-Pleite (9:14). Es war die achte Niederlage in Folge.

Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
27. April 2017 - Frerk Schenker in Laufpass 2017

Der Stadtbezirkslauf Ahlem-Badenstedt-Davenstedt hätte der Neuling im diesjährigen „Laufpass“ werden sollen – doch daraus wird nun nichts. Die Ausrichter haben den Lauf am 24. September abgesagt.

mehr