Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Kostic zum Medizincheck beim HSV

Fußball Kostic zum Medizincheck beim HSV

Das Tauziehen um Mittelfeldspieler Filip Kostic vom VfB Stuttgart ist offenbar beendet. Wie der Fußball-Bundesligist Hamburger SV bekannt gab, soll der 23-jährige Serbe am Sonntagabend in der Hansestadt den Medizincheck absolvieren.

Voriger Artikel
Köln Dritter bei Testspiel-Blitzturnier
Nächster Artikel
Fanprotetste in Neapel wegen bevorstehendem Higuain-Wechsel

Kostic zum Medizincheck beim HSV

Quelle: PIXATHLON/SID-IMAGES

Hamburg. Auch der Ligarivale VfL Wolfsburg hatte zuletzt heftig um Kostic (Vertrag bis 2019) gebuhlt, soll sich laut Medienberichten mit dem Absteiger VfB gar über eine Ablöse in Höhe von 13 Millionen Euro einig gewesen sein - doch Kostic soll den HSV vorgezogen haben.

Der HSV verpflichtete erst am Donnerstag das kroatische Talent Alen Halilovic vom FC Barcelona für rund fünf Millionen Euro. Mit Kostic würde die Kreativzentrale weiter an Kontur gewinnen. Geldgeber Klaus-Michael Kühne hatte dem HSV kürzlich 25 Millionen Euro für Transfers zur Verfügung gestellt.

Kostic gehörte in der abgelaufenen Saison, in der Stuttgart zum zweiten Mal nach 1975 absteigen musste, mit fünf Toren und sieben Torvorlagen noch zu den positiven Erscheinungen bei den Schwaben.

© 2016 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017

Hier finden Sie die Teilnehmerfotos vom Steelman-Run 2017.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
12. Dezember 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Jubeln konnte sie trotzdem. Als eine von fünf Läuferinnen komplettierte Svenja Pingpank von Hannover Athletics das deutsche U23-Frauenteam, das bei der Cross-Europameisterschaft in Samorin (Slowakei) zur Silbermedaille lief.

mehr