Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Krawalle nach Union-Niederlage: Fünf Polizisten verletzt

Fußball Krawalle nach Union-Niederlage: Fünf Polizisten verletzt

Nach dem Spiel der 2. Fußball-Bundesliga zwischen Union Berlin und dem 1. FC Nürnberg (0:4) am Freitag sind bei Ausschreitungen fünf Polizisten verletzt worden.

Berlin. Das gab die Berliner Polizei am Samstag bekannt.

Die Polizisten hatten bei einer Auseinandersetzung zwischen beiden Fanlagern eingegriffen, anschließend richtete sich eine etwa 100-köpfige Gruppe gegen die Ordnungshüter. Zwei Zivilpolizisten wurden verletzt, einer von ihnen musste im Krankenhaus behandelt werden.

Wenig später bewarf eine rund 60-köpfige Gruppe Polizeibeamte mit Flaschen und Steinen. Dabei erlitten drei Polizeikräfte leichte Verletzungen.

Auch nach dem Regionalliga-Spiel zwischen dem BFC Dynamo Berlin und Union Berlin II (1:3) am Freitagabend kwar es zu Krawallen mit zwei verletzte Polizisten gekommen. Nach offiziellen Angaben wurden an diesem Abend insgesamt 31 Strafermittlungsverfahren eingeleitet.

© 2014 SID

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Nachrichtenticker
Jedermann-Rennen der "Nacht von Hannover" 2017

Über 1000 Teilnehmer fahren bei der HAZ-Jedermann-Tour mit. An etlichen Fanfesten in Stadt und Region werden die Fahrer angefeuert.

Bei SmartBets findest du die besten Wettquoten für Hannover 96.
Auf dem Laufenden: HAZ-Redakteur Norbert Fettback (rechts) und Journalist Frerk Schenker verbinden in ihrem Blog die Themen „Laufen" und „Hannover" – mit Tipps zu Trainingsstrecken und Wettkämpfen sowie skurrilen Geschichten aus dem Läuferalltag.
30. Juli 2017 - Norbert Fettback in Allgemein

Es hätte so ein schöner Tag werden können. Und ein Radrennen, an das man sich später gern erinnert.

mehr